Segelrevier Müritz

Das Segelrevier an der Müritz gilt als schönstes europäisches Binnen-Segelrevier und liegt in Mecklenburg-Vorpommern an der Mecklenburgischen Seenplatte. Mit mehr als 1000 Seen, Wasserwegen und Flussläufen inmitten einer unberührten Landschaft ist das Herzstück dieser Landschaft die Müritz. Müritz bedeutet „Kleines Meer“. Auf 120 Quadratkilometern bietet die Müritz erfahrenen Skippern und Segel-Neulingen ein ideales Segel-Revier. Die Durchschnittstiefe des Wassers liegt bei 6 Metern. Starke Westwinde können von den erfahrenen Skippern allen Einsatz fordern und werden dem Namen „Meer“ gerecht.

Sehr moderne Häfen und Liegemöglichkeiten bieten Sanitäranschluss, Restaurants, Strom und Wasser. Neben den topmodernen Marinas locken aber auch die stillen Buchten und Badestellen. Sie laden zum Baden und Träumen in der traumhaft schönen Natur ein. Die historische Hafenstadt Waren am Nordufer der Müritz lädt zu kulturellen Vergnügen ein. Am Hafen locken Restaurants und Cafés und Boutiquen laden zum Shopping ein.

Als modernste Marina gilt die Marina Claassee, die Schutz und ruhiges Gewässer bietet. Das neu entstandene Hafendorf bietet optimale Voraussetzungen für Wassersportler. Wer von der Müritz weitersegeln will, findet im Süden den Zugang zur Kleinen Müritz. Im Hafen Rechlin eröffnet sich die Müritz-Havel-Wasserstraße, die nach Berlin führt. Auch die Oder-Havel-Wasserstraße nimmt hier ihren Anfang. Interessantes bietet auch der Weg durch die Mirower Schleuse nach Mirow.

Wer keinen Sportbootführerschein besitzt, muss an diesem schönen Wassersportrevier nicht auf den Urlaub mit dem Boot verzichten. Entweder man genießt den Urlaub auf einer der vielen Flußkreuzfahrten - hier gibt es aber auch nach kurzer Einführung für die Ungeübteren ein eigenes Urlaubsschiff zu chartern. Die im Revier ansässigen Charterfirmen bieten ein großes Sortiment an Segelbooten, Yachten, Motorbooten für jeden Bedarf.