Segeln an der Cote d'Azur

Die Cote d’Azur ist ein sehr abwechslungsreiches Segelrevier im Süden von Frankreich. Sowohl für Segelanfänger als auch für Segelprofis bietet die Cote d’Azur optimale Voraussetzungen. Das Segelrevier Cote d’Azur ist meist von thermischen Winden geprägt. An der Westküste kann es gelegentlich zu einem Mistral kommen. So schätzen die Anfänger, dass die Häfen relativ dicht beieinander liegen. Man kann sich die Zeit zwischen den Törns sehr gut einteilen, langsam beginnen und stetig, je nach Können, steigern. Wer die Herausforderung als Profi sucht, der kann die gut 88 Seemeilen bis nach Korsika zurücklegen.

segelboote, yachthafen, nizza
Der Yachthafen von Nizza

Gäste, die sich neben dem Wassersport auch für kultur- historische Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele interessieren, können an Land des Küstenstreifens sehr viel Interessantes entdecken. Ob ein Hafen-Hotel in Marseille, ein Wellnesshotel in Cannes oder ein Strandhotel in Nizza, Hotelpreise vergleichen Segelurlauber schnell und unabhängig auf www.hotelica.de. Dort findet man auch Reiseberichte von der Cote d'Azur.

Zu den beliebtesten Segelgebieten an der Cote d’Azur zählen die Inseln Porquerolles, Port Cros und Iles d’or sowie die Häfen der Städte Monaco, Cannes und St.Tropez. Die Inseln Porquerolles, Port Cros und Iles d’or sind von weiten Pinienwäldern und zum Teil menschenleeren Badebuchten geprägt. Natur pur, das kann man hier noch erleben, denn der Tourismus hat auf diesen Inseln noch keine Spuren hinter lassen. Auf dem eigens angelegten Tauchlehrpfad kann man zudem die Unterwasserwelt entdecken.

Monaco ist eine Welt für sich. Vom Hafen führt eine Promenade zur Altstadt hinauf. Der Prinzenpalast aus dem 13. Jahrhundert ist besonders sehenswert. Cannes hat ebenfalls ein ganz eigens Flair, denn auch heute noch kann man im alten Stadthafen festmachen. Ein Bummel über den Prachtboulevard zeigt dem Reichtum der Stadt. Ein Segeltörn an der Cote d’Azur sollte zudem in St.Tropez vorbeiführen. Auch hier kann man im ehemaligen Fischerdorf viele interessante Sehenswürdigkeiten besichtigen. An der Cote d’Azur kann man ganzjährig segeln. Die Hauptsegelzeit beginnt im Frühjahr und endet im Herbst.

Weitere Informationen über die Côte d'Azur und alle anderen Regionen von Frankreich finden Sie hier.